Wittenberge, 26.08.2018, von Andy Schmiedichen

Wir auf dem Brandenburgtag

Am 25. und 26.08. präsentierte sich das THW auf der Rettermeile des Brandenburgtages, dieses Jahr in Wittenberge. Auch unser Ortsverband entsendete seine Fachgruppe Räumen um die vielfältige Technik des THW zu zeigen.

Unsere Fachgruppe Räumen und der Bus des Landesverbandes

Bereits am Freitagabend machten sich 5 Kräfte mit dem MLW I sowie dem Räumgruppen-Gespann, also Kipper mit Tieflader und Radlader auf den Weg nach Wittenberge zum dortigen Ortsverband. Nach Rund vier Stunden Fahrt trafen Sie dort gegen 22 Uhr ein, parkten die Fahrzeuge und bezogen das Wochenendquartier. 

Am Samstag ging es bereits um 7:30 Uhr los in die Innenstadt von Wittenberge. In der Nähe des dortigen Stadthafens befand sich die "Rettermeile" und somit auch unser Standort. An diesem präsentierte sich neben unserer Fachgruppe Räumen natürlich oder ortsansässige OV Wittenberg mit der Fachgruppe Wassergefahren und der 1. Bergungsgruppe, der OV Potsdam mit der Fachgruppe Führung/Kommunikation und der Fachgruppe Infrastruktur sowie die Jugendgruppe aus dem OV Neuruppin. Unterstützt wurden die Kräfte von hauptamtlichen Mitarbeitern der Regionalstelle Potsdam und des Landesverbandes Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt. 

Natürlich kamen unsere Frankfurter Einsatzkräfte nicht ohne ihr Riesen-Jenga. An diesem versuchten sich neben Kindern auch Erwachsene oder auch der Landesbeauftragte Sebastian Gold oder Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter.

Sonntagabend, nach vierstündiger Rückfahrt konnten unsere Kräfte um 22:30 Uhr ins fast vergangene Restwochenende gehen.

Unsere Helferinnen und Helfer verbrachten wundervolle und spaßige Tage in Wittenberge und möchten sich nochmals bei allen Beteiligten und besonders beim OV Wittenberge für die gute Unterbringung, Versorgung und Zusammenarbeit bedanken.


  • Unsere Fachgruppe Räumen und der Bus des Landesverbandes

  • es gab viel zu sehen an den Ständen der einzelnen Einheiten

  • Aus der Grundidee des THW-Quartetts entstanden Infotafeln zu den Fahrzeugen

  • Auch hauptamtliche Kräfte duellierten beim Riesen-Jenga

  • wackelig aber stabil, die Frankfurter Profis zeigten wie es geht

  • Innenminister Karl-Heinz Schröter spielte ebenfalls mit

  • Unsere Kräfte mit dem Maskottchen der DLRG

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: