Spreewaldheide OT Butzen, 08.07.2022, von A. Schmiedichen

THW Frankfurt (Oder) erneut im Waldbrandeinsatz

Am 06.07.22 erreichten uns weitere Einsatzaufträge mit Bezug auf den Waldbrand in der Lieberoser Heide. Neben der Fachgruppe Räumen wurde auch die Fachgruppe Notversorgung/Notinstandsetzung für die Nachtschicht angefordert.

Weiterhin gilt es Wege befahrbar zu halten

Insgesamt 11 Einsatzkräfte verlegten am Mittwoch den 06.07.22 gegen 18 Uhr mit dem MzKW und dem Anhänger Stromersatzanlage, sowie dem MTW OV und der gesamten Technik der Fachgruppe Räumen erneut in den Bereitstellungsraum in Butzen.

Die Aufgaben der Fachgruppe Räumen waren ähnlich wie bereits im Einsatz vom 05.07.22Es galt weiterhin Wege, Plätze und Wendestellen befahrbar zu machen und befahrbar zu halten. Hierfür wurde Beton-Recycling eingebracht und somit der lose Waldboden befestigt. Diese Aufgabe wurde bereits vom THW OV Cottbus begonnen und zusammen mit unseren Kräften und des Frankfurter Radladers fortgeführt.

Die Fachgruppe Notversorgung/Notinstandsetzung erhielt unteranderem die Aufgabe die Beleuchtung für das eingesetzte HFS (Hytrans Fire System) sicherzustellen. Auch weitere neuralgische Punkte wie beispielsweise der Bereitstellungsraum mussten beleuchtet werden. Zu den weiteren Aufgaben gehörten kleinere Material- und Transportfahrten sowie technische Hilfeleistungen an festsitzenden oder defekten Fahrzeugen.

Ebenfalls entsendeten wir eine Verbindungsperson zwischen der Einsatzleitung und dem THW.

Der Einsatz endete nach der Rückreise nach Frankfurt (Oder) um 13:30 Uhr. Die Technik der Fachgruppe Räumen blieb vor Ort und wurde von Kräften vom THW Pankow übernommen.


  • Weiterhin gilt es Wege befahrbar zu halten

  • Der Brand ist weiterhin noch nicht gelöscht

  • Weierhin sind zahlreiche Feuerwehren aus zahlreichen Lankreisen im Einsatz

  • Die Fachgruppe Notversorgung/Notinstandsetzung leistete kleinere technische Hilfe im Einsatzgebiet

  • Die Technik der Fachgruppe Räumen blieb vor Ort und wurde vom THW Berlin Pankow übernommen

  • Für den Wegebau werden die Radlader aus Frankfurt (Oder) und Cottbus eingesetzt

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP

Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: