25.03.2022, von A. Schmiedichen

Neuer Radlader für Frankfurt (Oder)

Am 24.03.22 waren zwei Kräfte unseres Ortsverbandes in geheimer Mission unterwegs nach Köln. Hier erfolgte am 25.03. die Übergabe eines neuen Radladers vom Typ CAT 926M.

Die beiden letzten Radlader aus dem Rahmenvertrag. Links THW Ortsverband Ludwigslust, rechts THW Ausbildungszentrum Brandenburg

Gegen 13 Uhr setzten sich unsere Helfer mit dem LKW-Kipper in Bewegung und steuerten ihr erstes Etappenziel an, den THW Ortsverband Berlin Tempelhof-Schöneberg. Dort übernahmen sie einen Tieflader, da der eigene für die anliegende Transportaufgabe nicht geeignet ist. Nach der Übergabe und Einweisung setzte sich das Gespann wieder in Bewegung, neues Ziel: Köln Porz. Um 22 Uhr erreichten unsere Kräfte auch dieses Ziel und gingen im Anschluss, in einem dortigen Hotel in Nachtruhe.

Um 8 Uhr des Folgetages verlegten die Einsatzkräfte mit dem Gespann in die ca. 3 Minuten entfernte Niederlassung Köln der Zeppelin Baumaschinen GmbH.

Dort warteten zwei neue Bergungsräumgeräte auf ihre Übernahme durch das THW. Es handelte sich hierbei um die zwei letzten Geräte der Ausschreibung, somit wurden 70 Cat-Radlader an das THW geliefert.

Unser Ortsverband konnte Gerät Nr. 70 übernehmen, jedoch ist der Radlader mit "Ausbildungszentrum Brandenburg" beschriftet.

Hintergrund der Übergabe an unseren Ortsverband ist folgender:

Künftige Bediener für Bergungsräumgeräte sollen am THW Ausbildungszentrum Brandenburg/Havel geschult werden und dort den notwendigen Erdbaumaschinenschein erlangen. Da vor Ort aber bisher weder Lehrpersonal noch Unterstellmöglichkeiten vorhanden sind, kann der Radlader dort noch nicht genutzt werden. Deshalb entschied man sich den Radlader vor erst an den Landesverband Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt zu geben. Dieser wiederum entschied, das die neue Baumaschine ersteinmal im Ortsverband Frankfurt (Oder) positioniert wird und auch für Ausbildungen und Einsätze genutzt werden kann.

Nach einer ausgiebigen Ein- und Unterweisung wurde der Radlader verladen und der Rückweg nach Frankfurt (Oder) angetreten.

In den nächsten Wochen erfolgt die Unterweisung aller weiteren Baumaschinenbediener und die praxisnahe Ausbildung am neuen Gerät.

Bis zur Übergabe an das Ausbildungszentrum, hat der THW Ortsverband Frankfurt (Oder) somit zwei Radlader für künftige Aufgaben zur Verfügung.

Wir bedanken uns bei allen Verantwortlichen der THW-Leitung, unseres Landesverbandes und der beteiligten Regionalstellen für die Organisation und Durchführung der Übergabe. Ein ebenso wichtiger Dank geht an den THW Ortsverband Berlin Tempelhof-Schöneberg, für die Bereitstellung eines Tiefladers, ohne welchen eine Überführung nach Frankfurt nicht möglich gewesen wäre.

Nicht zuletzt bedanken wir uns auch bei den Mitarbeitern und Verantwortlichen der Zeppelin Baumaschinen GmbH Niederlassung Köln für die sehr gute Unterweisung und Betreuung am Übergabetag.

 

 


  • Die beiden letzten Radlader aus dem Rahmenvertrag. Links THW Ortsverband Ludwigslust, rechts THW Ausbildungszentrum Brandenburg

  • Einweisung durch den Hersteller

  • Andy Schmiedichen übernahm den symbolischen Schlüssel für den neuen Radlader

  • Das Gespann bei der Abfahrt in Köln

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: