Die Fachgruppe Führung/Kommunikation

Die Fachgruppe Führung/Kommunikation (FGr FK) dient der Führung mehrerer THW-, sowie ihr unterstellter Einheiten. Dazu richtet sie eine THW-Führungsstelle ein und betreibt diese. Des Weiteren unterstützt sie Einsatzleitungen mit Ausrüstung und Fachwissen.

Keine Führung ohne Kommunikation, dachte man sich nicht erst 1984 bei der Geburtsstunde der Fernmeldezüge des erweiterten Katastrophenschutzes. Im Zeitalter von Mobilfunk und Internet ist die Bedeutung der Kommunikation noch einmal enorm gewachsen. Heutzutage gilt es nicht nur altbewährte Feldfernsprecher und Analogfunk einzusetzen, digitale Weiterentwicklungen wie AWITEL und der Digitalfunk TETRA bieten neue Wege der Kommunikation und erfordern dementsprechend auch Fachwissen beim Betrieb.

Telekommunikationsverbindungen her- bzw. sicher-zustellen ist somit also eine der Hauptaufgaben der Fachgruppe. Dabei geht es nicht allein um die Kommunikation zwischen der Führungsstelle und den unterstellten Kräften. In einer Großschadenslage gewährleistet sie beispielsweise zudem die Kommunikation zu vorgesetzten und/oder benachbarten Führungsstellen.

In der Führungsarbeit besetzt die FGr FK die gesamte THW-Führungsstelle mit eigenem Führungspersonal, kann allerdings durch externe Kräfte ergänzt oder ersetzt werden. So kommt es nicht selten vor, dass das Sachgebiet 4, das die Logistik betrifft, vom Leiter der FGr Logistik besetzt wird. Die THW-Führungsstelle unterstellt sich dabei immer der Einsatzleitung der Bedarfsträger (z.B. Feuerwehr, Polizei, Bundespolizei). Falls benötigt unterstützt die FGr FK außerdem diese Bedarfsträger telekommunikationstechnisch bzw. führungsunterstützend.  Hierzu übernimmt sie dann beispielsweise die Kommunikationsaufgaben, die zur Führung der Einsatzkräfte und für die Verbindung zum Bedarfsträger erforderlich sind. Auch die Organisation von Bereitstellungsräumen oder die Durchführung von Lotsenaufgaben gehören zum Einsatzspektrum der FGr FK.

Im Auslandseinsatz gilt es außerdem die Kommunikation zwischen dem Einsatzland und Deutschland sicherzustellen.

Jeder der 66 deutschen Geschäftsführerbereiche (GFB) des THW verfügt über eine FGr FK. Für den GFB Frankfurt (Oder) ist die FGr FK im Ortsverband (OV) Frankfurt (Oder) disloziert. In erster Linie ist sie deshalb also zuständig für die elf OV im GFB, kann aber auch national und international zum Einsatz kommen.

Die FGr FK gliedert sich neben dem Führungspersonal in drei Trupps. Den Führungstrupp, den Führungs- und Kommunikationstrupp und den Fernmeldetrupp. Des Weiteren gibt es bundesweit verteilt noch fünf Weitverkehrstrupps, die mit einem speziellen Mast-Kraftwagen über einen 40 m hohen Teleskopmasten verfügen.

Gesamtstärke der FGr FK: 5/5/8/18

Gesucht!

Spaß an Technik und Freude am Helfen?
Dann sind Sie bei uns genau richtig. Das THW ist immer interessiert an Helferinnen und Helfern. Informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten des freiwilligen Engagements.

Mitmachen & Unterstützen