Roßlau, 22.05.2019, von Andy Schmiedichen

Wenn jemand eine Reise tut

Vom 17.05. bis 19.05. veranstaltete unser Ortsverband sein jährliches Ausbildungswochenende. In diesem Jahr waren wir zu Gast beim THW Ortsverband Dessau.

Gruppenbild

Bereits einige Tage vorher wurde das Wochenende vorbereitet und letzte Planungen abgeschlossen. Am Freitag um 17 Uhr hieß es dann Dienstbeginn für unsere aktiven Einsatzkräfte. Letztes Material wurde verlastet und die Fahrzeuge in Kolone aufgestellt und beflaggt. Gegen 18:30 Uhr setzte sich der Verband, bestehend aus sechs Fahrzeugen und mehreren Anhängern in Bewegung in Richtung Dessau-Roßlau. Nach gut 2 1/2 Stunden erreichten wir die kleine Zeltstadt, welche unsere zweite Bergungsgruppe und die Kameradinnen und Kameraden aus Dessau bereits am Vormittag aufgebaut haben. Das auserwählte Ausbildungsgelände lag östlich der Stadt Roßlau und ist ein ehemaliger Truppenübungsplatz.

Nach der Begrüßung und Kurzeinweisung in den Wochenendablauf, wurden die Zelte bezogen und Freundschaften gepflegt. Allerdings wurde zeitlich die Nachtruhe angetreten, denn am nächsten Tag erwartete alle ein volles Programm.

Die beiden Zugtrupp-Einheiten der Ortsverbände leiteten die gesamte Ausbildungsveranstaltung, inklusive Lagekarten, Stärkemeldungen, Verpflegungsorganisation und bearbeiteten weitere Anfragen aus den anderen Einheiten. Klassische Zugtrupparbeit eben. Die Bergungsgruppen wandten sich dem Einsatzgerüstsystem, kurz EGS, zu. Neben einer Dekon-Schleuse wurde beispielsweise auch eine freitragende Brücke in der Nähe der Zeltstadt errichtet. Im Voraus wurden Sicherheitsbestimmungen, Tipps und Tricks und Grundwissen im Umgang mit dem Gerüstsystem wiederholt.

Die Fachgruppen Räumen nahmen sich einer alten Aufgabe an, welche bereits bei einer letzten gemeinsamen Ausbildung begonnen wurde. Dem behelfsmäßigen Straßen- und Wegebau. Etwas weiter im Wald galt es stark ausgefahrene und ausgewaschene Wege wieder herzurichten. Hierfür kamen zwei von drei im THW vorgehaltene Baumaschinen zum Einsatz. Der OV Dessau brachte hierfür seinen Mobilbagger mit, unsere Dienststelle den Radlader. Verschiedene Materialien, angefangen von Erde, über Recycling, bis hin zum Split waren bereits vor Ort und mussten nur wenige hundert Meter mit den Kippern der Fachgruppen transportiert werden. 

Unser Küchenpersonal unterstützte die Versorgung der Teilnehmer, während sich weitere Kräfte aus der Fachgruppe Führung/Kommunikation sowie des OV-Stabes den anderen Einheiten anschlossen.

Alle THW-Kräfte konnten nach dem elfstündigen Dienst Ihre Ziele als erreicht, bekannt geben. Die Teileinheiten beider Ortsverbände konnten voneinander lernen und Schwachstellen aufzeigen, sowie erste Lösungsansätze zu erarbeiten. Nach einem kameradschaftlichen Abend mit Gegrilltem und einem kleinen Lagerfeuer, verschwanden die Helferinnen und Helfer doch recht schnell in den Zelten, schließlich waren bei sommerlichen Temperaturen zum Teil sehr anstrengende Tätigkeiten nötig gewesen.

Der Sonntag begann mit dem Rückbau der Zeltstadt und dem Verladen der letzten Technik der Fahrzeuge. Den Abschied hält ein Gruppenfoto fest, nach welchem alle den Heimweg antraten.

Die Kräfte aus Frankfurt (Oder) konnten nach der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft um 16 Uhr den Dienst beenden und ins Restwochenende gehen. Wir möchten und nochmals bei unseren Freunden des THW OV Dessau für das spannende, spaßige und lehrreiche Wochenende und die gute Versorgung an allen Tagen bedanken. Ebenfalls bedanken wir uns bei der Feuerwehr Rosslau, welche uns freundlicherweise Ihre Duschräume zur Verfügung stellte.

 

 


  • Gruppenbild

  • Der Bau einer Dekon-Schleuse

  • Das Baumaterial musste transportiert werden

  • Die defekte Straße wurde ausgehoben

  • Der Bau einer Dekon-Schleuse

  • neues Material wurde eingebaut und verdichtet

  • Die beiden Räum-Gruppen

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: