Frankfurt (Oder) - THW Dienststelle, 05.10.2016, von Andy Schmiedichen

Pressemitteilung: Frankfurter Jugendfeuerwehren und THW-Jugend veranstalten „Tag der Berufsfeuerwehr“

In der Zeit vom 14.10.16 – 16.10.16 gestalten die Jugendfeuerwehren und die THW-Jugend aus Frankfurt (Oder) ein gemeinsames Wochenende. Unter dem Namen „Tag der Berufsfeuerwehr“ soll der teils stressige Alltag einer Berufsfeuerwehr und des Rettungsdienstes simuliert werden. Diese Veranstaltung wird mit der Abnahme der Jugendflamme Stufe 1 und der Abnahme des Leistungsabzeichens der THW Jugend beendet. Hierzu reisen weitere Jugendhelferinnen und Jugendhelfer des THW aus dem gesamten Landesverband Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt nach Frankfurt (Oder.)

Gruppenbild aller Teilnehmer im Jahre 2014

Ziel dieser Veranstaltung ist es den Mitgliedern der Jugendfeuerwehren und der THW-Jugend den Alltag einer Berufsfeuerwehr aufzuzeigen. 24 Stunden Bereitschaft und unterschiedlichste Einsätze erwarten die Jugendlichen an diesem Tag. Desweiteren folgen kompakte Ausbildungen der Jugendlichen in verschiedenen Bereichen.

Hierzu wird bereits am 14.10.16 das diesjährige Quartier auf dem Gelände des Technischen Hilfswerkes in der Nähe des Messegeländes bezogen. Eine THW-Führungsstelle welche durch die Fachgruppe Führung/Kommunikation eingerichtet wird, simuliert die Leitstelle. Hier kommen „eingespielte Notrufe“ an, welche von den erwachsenen Mitgliedern entgegen genommen und an die einzelnen Einsatzgruppen verteilt werden. Mit den Einsatzfahrzeugen der verschiedenen Wehren werden die Jugendlichen dann zu unterschiedlichen „Einsatzorten“ im Stadtgebiet fahren und dort spezifische Aufgaben lösen, angefangen von der Brandbekämpfung, der Ersten Hilfe, über die Menschenrettung, bis hin zur technischen Hilfeleistung. Zwischen den „Einsätzen“ werden themenorientierte Ausbildungen stattfinden. Ausbilder von Feuerwehr, THW und DRK vermitteln Kenntnisse in den Bereichen Brandbekämpfung, Erste Hilfe und Technische Hilfeleitungen in Großschadenslagen. Am Sonntag wird dann die Abnahme der Jugendflamme der Stufe 1 ausgetragen. In verschiedenen Disziplinen beweisen die Kids ihr Können und haben somit die Möglichkeit dieses Jugendfeuerwehrabzeichen zu erlangen. Ebenfalls erfolgt an diesem Tag auf dem Gelände des THW die Abnahme des Leistungsabzeichens der THW-Jugend in der Stufe Bronze. Hier werden die Kids, welche aus Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt nach Frankfurt (Oder) reisen, ihr bisheriges Wissen unter Beweis stellen und angepasste Aufgaben aus dem gesamten Einsatzspektrum des THW abarbeiten.

Im Jahre 2014 fand dieser Tag der Berufsfeuerwehr letztmalig statt, nach einjähriger Pause ist es nun wieder soweit. Der Ort der „Feuerwache“ wechselte bisher jedes Jahr, Jedoch sind die Gegebenheiten auf dem Gelände des THWs ideal weshalb auch in diesem Jahr die Veranstaltung in der Mozartstraße abgehalten wird. Insgesamt 40 Floriansjünger, 15 Feuerwehrkräfte und 15 Junghelfer und weitere fünf Einsatzkräfte des THW nehmen an diesem Ereignis teil. Zur Abnahme des Leistungsabzeichens der THW-Jugend reisen weitere 27 Jugendliche an. Zu Hochzeiten werden am Sonntag ca. 100 angehende und aktive Einsatzkräfte vor Ort sein. 

Jugendgruppen des THW und der Feuerwehr stellen die Zukunft beider Organisationen dar. In enger Zusammenarbeit werden die Kinder und Jugendlichen an die Aufgaben Ihrer Organisationen herangeführt und vorbereitet.

Neben technischen Grundlagen gehören ebenso gegenseitiges Verständnis und Toleranz zu den Zielen solcher Ausbildungsveranstaltungen.

Neben der Jugendausbildung arbeiten Feuerwehr und THW auch in zahlreichen Einsätzen eng zusammen. Egal ob Hochwasser, Unwetter oder der Bedarf an speziellem technischen Gerät, mit dem THW steht der Feuerwehr immer ein kompetenter Partner im Ernstfall zur Seite.

Text und Bilder: Andy Schmiedichen // THW


  • Gruppenbild aller Teilnehmer im Jahre 2014

  • Julia P. (links) und Felix B. (rechts) sind heranwachsende Einsatzkräfte

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP

Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: