Frankfurt (Oder) - Helenesee, 17.07.2013, von Stefan Schneider/Andy Schmiedichen

Landesjugendlager / Landesjugendwettkampf im Eurocamp am Helenesee bei Frankfurt (Oder)

Alle zwei Jahre organisiert die THW-Landesjugend BE/BB/ST ein fünftägiges Zeltlager für die THW-Jugendlichen. Dieses Jahr wurde es im Eurocamp am Helensee vom 12.07. bis 17.07 durchgeführt.

Angehörige der THW-Jugend beim binden eines Dreibockes

Angehörige der THW-Jugend beim binden eines Dreibockes

Am 11.07.2013 begannen die Aufbauarbeiten für das Zeltlager. Die Fachgruppe FK baute die Führungsstelle und Fernmeldekabel für das Notfalltelefon auf. Unterstützungskräfte aus Lübben, Seelow, Eberswalde, Berlin Mahrzahn-Hellersdorf und Frankfurt (Oder) halfen beim Aufbau des Zeltlagers, der Wettkampfbahnen, des Übungsturmes, der Bühne, u.s.w.

Während des Zeltlagers wurden durch die Führungskräfte aus der Landesjugend,des OV Lübben und dem OV Frankfurt (Oder) das Landesjugendlager organisiert und durchgeführt. Die Dienstschichten begannen jeweils um 08:00 Uhr und endeten um 22:00 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten wurden eine Rufbereitschaft mit 2 Notfalltelefonen auf dem Zeltplatz eingerichtet. Zu den Aufgaben der Fachgruppe Führung/Kommunikation gehörte unter anderem das erfassen allen Jungendgruppen bzw. Unterstützungskräften, das einrichten und betreiben des Zeltplatzes, die Organisation des Zeitablaufs, die Durchführung von Workshops und Maßnahmen.

Beim Wettkampf am 14.07.2013 sollte der selbst gebastelte „Bunte Hering“ an einem Gerüst hängend eine zentrale Rolle spielen. Die anderen Aufgaben wie der Bau eines Steges aus Leiterteilen, das Anfertigen eines Katapultes zum Werfen von Sandsäckchen, das Binden eines Dreibockes, eine Sandsackseilbahn und den Transport von Verletzten mit einer Behelfstrage konnten vorher ebenfalls im Ortsverband geübt werden. Ganz begeistert zeigten sich die Zuschauer von der Katapult-Bau-Aktion,denn nicht nur beim gemeinsamen Zusammenbauen, sondern auch beim Werfen der Sandsäckchen waren Genauigkeit und besondere Konzentration erforderlich.


Die Platzierung im Gesamtüberblick:

Gesamtergebnisse:

1. Platz: Quedlinburg

2. Platz: Oschersleben

3. Platz: Eberswalde

4. Platz: Halle (Saale)

5. Platz: Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf

6. Platz: Lübben

7. Platz: Berlin Spandau

8. Platz: Berlin Pankow/Lichtenberg


Landessieger Berlin:

Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf


Landessieger Brandenburg:

Eberswalde


Landessieger Sachsen-Anhalt:

Quedlinburg


Kreativwettbewerbssieger "Bunter Hering":

1. Platz: Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf

2. Platz: Quedlinburg

3. Platz: Oschersleben


Am Mittwoch dem 17.07.2013 haben die Jugendgruppen bis 12:00 Uhr das Gelände verlassen. Danach konnten die Rückbauarbeiten beginnen. Zäune, Stromkabel, Fernmeldekabel, Duschzelte, Funktionszelte und Führungsstelle mussten zurück gebaut werden. Um 18:00 Uhr konnten die Arbeiten abgeschlossen werden. Danach verlegten alle eingesetzten Kräfte wieder in die Ortsverbände. Die Kräfte unseres Ortsverbandes entluden die Fahrzeuge und stellten die Einsatzbereitschaft her. Anschließend wurde am Abend bei Gegrilltem über die Erlebnisse der Woche gesprochen.


Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit mit den Ortsverbänden Berlin Marzahn-Hellersdorf, Lübben, Seelow, Eberswalde und der Länderjugend BE/BB/ST.

 

Weitere Bilder findest du in der Mediathek.


  • Angehörige der THW-Jugend beim binden eines Dreibockes

  • Angehörige der THW-Jugend beim binden eines Dreibockes

  • eine typische Arbeit im THW - die Holzbearbeitung

  • eine typische Arbeit im THW - die Holzbearbeitung

  • Blick auf eines der Wettkampffelder

  • Blick auf eines der Wettkampffelder

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: