Frankfurt (Oder) - OT Lossow, 05.08.2017, von Andy Schmiedichen

Einsatz für die Deutsche Bahn am 27.07.

Nach mehreren starken Regenfällen in den letzten Juli-Tagen weichten die Böden entlang der Bahnstrecke Frankfurt (Oder) – Eisenhüttenstadt stark auf. Dies hatte zur Folge, dass Bäume umstürzten und die Oberleitungen beschädigten. Demzufolge löste am 27.07. die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn den Einsatz des Frankfurter Hilfszuges aus.

Mehrere Bäume sind umgestürzt und blockierten die Bahnstrecke

Nach der Alarmierung gegen 09:00 Uhr, fuhr der diensthabende Aufgleisleiter zur Einsatzstelle und erkundete die Lage vor Ort. Unsere Aufgabe bestand durch Einsatz des Hilfszuges den betroffenen Streckenabschnitt Nahe dem Ortsteil Lossow zu beräumen und weitere umzustürzen drohende Bäume zu fällen.

Aufgrund der benötigten Technik und des notwendigen Personals wurde jedoch keine Aufgleismannschaft alarmiert, sondern die 1. Bergungsgruppe unseres Ortsverbandes. Aufgrund eines weiteren laufenden Einsatzes zu diesem Zeitpunkt und der großangelegten Jugendwoche war bereits Personal gebunden, sodass wir unsere Kameradinnen und Kameraden aus dem OV Fürstenwalde/Spree um Unterstützung baten. Gegen 11:00 Uhr traf somit eine weitere Bergungsgruppe mit Motorkettensägen und entsprechend ausgebildetem Personal am Einsatzort ein. Da die Einsatzstelle mit den Einsatzfahrzeugen nicht direkt angefahren werden konnte, wurde das benötigte Material in der Nähe auf den Hilfszug umgeladen und per Schiene transportiert.

Gemeinsam beräumten dann die Kräfte die Bahnstrecke und legten weiteres Gehölz nieder um die Sicherheit entlang des Streckenabschnittes wieder herzustellen. Eingesetzt wurden sowohl GKW und der Hilfszug und insgesamt 9 Einsatzkräfte aus beiden Ortsverbänden.

Nachdem zurückladen der Ausstattung auf die Fahrzeuge, dem Rangieren des Hilfszuges an seinen Abstellplatz sowie dem Verlegen in die Unterkünfte wurde die Einsatzbereitschaft der verwendeten Technik wieder hergestellt. Der Einsatz wurde dann gegen 20:30 Uhr offiziell beendet.

Ein großes Dankeschön gilt den Kameraden aus dem Ortsverband Fürstenwalde/Spree für die Unterstützung und die gute Zusammenarbeit.


  • Mehrere Bäume sind umgestürzt und blockierten die Bahnstrecke

  • an einer nahegelegenden Brücke wurde die Ausstattung auf den Hilfszug umgeladen

  • an einer nahegelegenden Brücke wurde die Ausstattung auf den Hilfszug umgeladen

  • Gemeinsam beräumten die Einsatzkräfte die Bahnstrecke und legten weitere gefährliche Bäume nieder

  • Gemeinsam beräumten die Einsatzkräfte die Bahnstrecke und legten weitere gefährliche Bäume nieder

  • Um weitere Schäden an der bahnanlage zu vermeiden wurden Hilfsmittel wie beispielsweise Greifzüge eingesetzt

  • Gemeinsam beräumten die Einsatzkräfte die Bahnstrecke und legten weitere gefährliche Bäume nieder

  • Um weitere Schäden an der bahnanlage zu vermeiden wurden Hilfsmittel wie beispielsweise Greifzüge eingesetzt

  • Mit dem Hilfszug wurde die benötigte technik zur Einsatzstelle gebracht

  • Die Oberleitung war stark beschädigt

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: