Frankfurt (Oder), Fürstenwalde (Spree), 20.06.2022, von A. Schmiedichen

Ausbildung und Unterstützung

Am 18.06. fand die monatliche Ausbildung im Ortsverband statt. Die verschiedenen Einheiten befassten sich mit verschiedenen speziellen Themen Ihrer Gruppen, zusätzlich unterstützte unser Radlader den Ortsverband Fürstenwalde/Spree bei einer besonderen Veranstaltung.

Die Radgreifhebeanlage in Aktion

An jedem dritten Samstag im Monat treffen sich unsere aktiven Kräfte zum Ausbildungsdienst und erweitern Ihren Wissensstand und den Umgang mit der vielfältigen Technik. 

Der Zugtrupp führt im Einsatz mehrere Einheiten bis hin zu ganzen Technischen Zügen. Um die Übersicht über Aufgaben, Einsatzkräfte und Fahrzeuge zu bewahren, werden Lagekarten angefertigt und stetig aktualisiert. Lagekarten können zahlreiche verschiedene taktische Zeichen und Bezeichnungen erhalten, aus diesem Grund, stand das große Thema "Lagekarte" auf dem Plan. Die Bergungsgruppe hingegen befasste sich mit dem Thema "anheben, bewegen und sichern von Lasten". Hierfür steht der Bergungsgruppe verschiedene Ausstattung zur Verfügung. Angefangen von Brecheisen und Schwerlastrollen über ein hydraulisches Hebe- und Pressgerät, bis hin zur Zahnstangenwinde und Hebekissen.

Auch die Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung nutzte das sommerliche Wetter um sich, auch in Vorbereitung unseres 30 2/3-jährigem Jubiläum, dem Thema Pumpen anzunehmen. Diese Fachgruppe besitzt Pumpen verschiedenster Leistungsklassen sowie unterschiedlichem Schlauchmaterial. Auch hier muss im Einsatzfall jeder Handgriff sitzen. Die Helferinnen und Helfer des Fachzuges Führung/Kommunikation hatten sich das Ausbildungsthema "Feldkabelbau" auf die Fahne geschrieben. Beim Feldkabelbau werden beispielsweise Führungs- und Einsatzstellen miteinander verbunden, um die Kommunikation auch außerhalb von Funk- und Mobilfunknetzen zu gewährleisten. Ebenso können Telefonanschlüsse (ISDN, DSL, etc.) abgeholt und verlängert werden. Der FmKW des Fachzuges hält hierfür unterschiedliche Feldkabel für die Einrichtung von analogen und digitalen Telefonnetzen oder für temporäre Datenübertragungsnetzwerke bereit. Sowohl im Tief- als auch im Hochbau können diese Leitungen verlegt werden. 

Die Fachgruppe Räumen führt Ihren Ausbildungsdienst an einem anderen Tag durch, entsendete aber dennoch einen Baumaschinenführer samt Radlader (Zettelmeyer) nach Fürstenwalde. Dort fand eine Veranstaltung der Fachgruppe Logistik Materialwirtschaft statt, bei welcher ein großes Montagezelt aufgebaut und vorgeführt wurde. Dieses Zelt ermöglicht es künftig in der Nähe von Einsatzstellen oder in Bereitstellungsräumen Fahrzeuge oder Ausstattung zu reparieren oder kleinere Wartungen durchzuführen. Dementsprechend ist es unter anderem möglich, LKW in dieses Zelt zu fahren. Aufgrund der somit stattlichen Maße von 5m Breite, 12m Länge und einer Höhe von über 4,20m muss eine entsprechende Sicherung und Befestigung durchgeführt werden, wofür verschiedene Betonelemente von 150 kg - 300 kg zum Einsatz kommen. Um diese vom bisherigen Lagerort zum Aufbauplatz zu transportieren und im späteren Verlauf passgenau aufzustellen, wurde unser Radlader zum Lastentransport eingesetzt. Durch diese Veranstaltung war es unter anderem der Facharbeitsgemeinschaft des THW möglich, potenzielle Schwachstellen zu erkennen, das Konzept genauer kennenzulernen und einen Eindruck vom Aufbau zu erhalten. Es handelt sich hierbei um ein Pilotprojekt welches letztendlich bundesweit umgesetzt werden soll. Ebenfalls wurde die neue Radgreifhebeanlage präsentiert. Mit dieser können Fahrzeuge bis ca. 30t problemlos angehoben werden. 

Insgesamt war es für unsere Kräfte wieder ein lehrreicher, spannender aber auch warmer Tag, welcher durch reichlich Eis abgemildert wurde. Wir bedanken uns beim THW OV Fürstenwalde/Spree für die Einladung und sehr gute Zusammenarbeit an diesem Tag und die Möglichkeit, die neue Technik und Ausstattung einmal "live" zu sehen. 


  • Die Radgreifhebeanlage in Aktion

  • Der Werkstattcontainer der Fachgruppe Logistik-Materialwirtschaft

  • Unser Radlader wurde zum Transport von Lasten eingesetzt

  • Unser Radlader wurde zum Transport von Lasten eingesetzt

  • Das Montagezelt bietet unteranderem Platz für LKW

  • Die Fachgruppe N verlegte für Ihre Ausbildung an die Oder

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: