Brandenburg, 19.09.2018, von Andy Schmiedichen

Großer Tag für den THW Ortsverband Brandenburg/Havel

Am 15.09. unterstützte unsere Fachgruppe Räumen den THW OV Brandenburg/Havel beim Tag der offenen Tür. Aber es gab auch was zu feiern.

Unser Bergeräumgerät, verladen auf dem Tieflader mit erhobener Schaufel

Knappe 3 Stunden Fahrt lagen hinter unseren sechs Kräften, bis diese am Vormittag die Liegenschaft des OV Brandenburg  in der Upstallstraße 13 erreichten. Diese Liegenschaft war auch der Grund für die Festlichkeiten an diesem Tage, denn es fand die offizielle Übergabe an den Ortsverband statt.

Jahrzehntelang war das THW weit ab vom Stadtzentrum stationiert, was sich oftmals als hinderlich erwies. Präsenter und näher an der Stadt liegt nun die neue Unterkunft auf einem ehemaligen Militärgelände. Aber nicht nur dies lud zum feiern ein, auch die Amtseinführung des neuen Ortsbeauftragten Kay Kuckert.  Aus diesem Grunde konnten die Brandenburger Kameradinnen und Kameraden viele hochrangige Gäste der örtlichen Behörden, aber auch aus eigenen Reihen sowie Vertreter der Politik an diesem Tage begrüßen.

Sebastian Gold, Landesbeauftragter für Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt, begrüßte die Gäste und führte unter anderem durch die Veranstaltung. Auch THW Vizepräsident Gerd Friedsam reiste an um die Liegenschaft feierlich einzuweihen und die Gelegenheit zu nutzen, Ehrungen von Helferinnen und Helfern vorzunehmen. Ebenso berufte Herr Friedsam Kay Kuckert zum neuen Ortsbeauftragten und beglückwünschte ihm stellvertretend für alle Brandenburger THWler zur neuen Liegenschaft. Grußworte kamen auch von Frau Dr. Dietlind Tiemann, Mitglied des deutschen Bundestages und Dr. Wolfgang Erlebach, Beigeordneter für Kultur, Jugend, Soziales und Gesundheit der Stadt Brandenburg/Havel sowie Andreas Höger, Referatsleiter der Abteilung "Kriesenmanagement und Bevölkerungsschutz" des Bundesinnenministeriums.

Im Anschluss fand ein Rundgang durch die neue Unterkunft sowie ein kleines Mittagsbuffet statt. Ab 14 Uhr öffneten sich dann die Tore und Türen für Interessierte und Hobbysuchende. Bis 18 Uhr konnten sich alle Besucher über die Arbeit des THWs, über den OV Brandenburg sowie seiner Technik und die Fahrzeuge informieren und an vielen Stationen auch einmal selbst diese Technik bedienen. Unsere Fachgruppe Räumen präsentierte sich ebenso wie die Brandenburger Räum-Gruppe und zeigte somit, das die Einheiten im THW alle gleich ausgestattet und ausgebildet sind. 

Auch wir, der Ortsverband Frankfurt (Oder) möchten die Brandenburger Einsatzkräfte nochmals recht herzlich zur neuen Unterkunft beglückwünschen. Ebenso übermitteln wir dem neuem Ortsbeauftragten Herr Kuckert die besten Glückwünsche und wünschen immer ein gutes Händchen bei der Leitung des Ortsverbandes.


  • Unser Bergeräumgerät, verladen auf dem Tieflader mit erhobener Schaufel

  • Viele Stationen gab es zu entdecken

  • Viele Stationen gab es zu entdecken

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: